De | En | Intern

Einzugsgebietsmessung

Je kleinzelliger die Herkunft der Kunden erfasst wird, umso exakter werden Einzugsgebiete definiert und Streuverluste minimiert

Das Wissen, aus welchen Straßen oder Stadtteilen die potenziellen Kunden stammen, ist heute ein unerlässliches strategisches Element des Einzelhandels, insbesondere für die Bereiche Marktbearbeitung und Expansion. Aufgrund geografischer Gegebenheiten, wie Straßenführung, Flüsse, Brücken und Wettbewerberstandorte werden Kundenströme stark beeinflusst und somit entstehen filialindividuelle Einzugsgebiete.

Schon allein deshalb sind rein mathematische Modelle zur Bestimmung der Einzugsgebiete sehr ungenau und für strategische Unternehmensentscheidungen meist untauglich. Das IWD misst auf Basis von persönlichen Kundenbefragungen verlässlich die Einzugsgebiete Ihrer Filialen und weist valide Umsatzpotenziale bis auf Straßenebene aus. Die Ergebnisdaten werden optimiert zur Einspielung in kundenseitige GIS-Systeme zur Verfügung gestellt oder als GEO-Visualisierung seitens IWD geliefert.

Das IWD entwickelt seit 2005 eigene Tools zur Einzugsgebietsmessung immer weiter und verfügt heute zu diesem Thema über einen im Markt anerkannten Expertenstatus. Verfügen Sie über ein internationales Filialnetz, empfiehlt sich das IWD als Garant einheitlicher Prozesssystematisierung über die Ländergrenzen hinweg. Namhafte Kunden aus verschiedenen Handelsbranchen vertrauen unserer Expertise seit vielen Jahren europaweit.
Punktlandung
Woher kommen meine Kunden
und wenn wie viele?

Vorteile von Einzugsgebietsmessungen:

Optimierte Marktbearbeitung
durch Einzugsgebietsanalyse

IWD Einzugsgebietsanalysen bieten Ihnen:

Download PDF IWD Einzugsgebietsmessung
POS-Kundenbefragung
Scroll